FAQ - häufig gestellte Fragen
  
Die meisten Fragen zum autofreien Lebensstil beantwortet autofrei leben! in der Aussteigerbroschüre und in den Thesen zum Selbstverständnis der Autofreien. Unser Urlaubsratgeber bietet neben vielen Adressen auch praktische Tipps zur Reiseplanung (alle 3 Broschüren bei uns zu bestellen und kostenlos als PDF zum downloaden).
  
Lesen Sie über den Alltag autofreier Menschen im autofrei leben! - Lesebuch ÜberLeben ohne Auto. Und eine der wohl klügsten Analysen unserer automobilisierten Gesellschaft und Vorschläge zu gesellschaftlichen und persönlichen Alternativen zur Überwindung derselben beschreibt das Buch Eingebaute Vorfahrt (mehr empfohlene Bücher siehe Literatur).
  
Wer Straßen säht, wird Verkehr ernten, ist keine ideologische Floskel, wie mittlerweile auch das Umweltbundesamt festgestellt hat. Wie man Autoverkehr einfach zum Verschwinden bringt, zeigt eine internationale Studie. Mehr dazu auf unserer Seite Induzierter Verkehr.
  
Antworten auf Fragen, die Sie sich vielleicht noch nie gestellt haben - aber stellen sollten ? -, finden Sie in unseren Pressemitteilungen und zum Beispiel auch in den Berichten von unseren Konferenzen. Die jüngste Konferenz veranstalteten wir im September 2008 in Köln: "Autofrei Wohnen".
  
Fragen zum Wohnen ohne Auto werden auch auf den Webseiten verschiedener regionaler Initiativen im Zusammenhang konkret geplanter Wohnprojekte beantwortet, z.B. in
- Berlin: Autofrei Wohnen > FAQ | Definition autofrei

- Köln: AK Autofreie Siedlung Köln e.V. > FAQ
- München: Wohnen ohne Auto (WoA) > FAQ
- CH-Zug: Autofrei Wohnen Zug > FAQ
- GB-London: Car Free Development > FAQ (auf englisch)
  
Vorteile des autofreien Wohnens:
- Berlin: Autofrei Wohnen > Vorteile
- CH-Bern: AWB > Vorteile
- CH-Biel-Nidau: IG Seebucht > 8 Thesen 
  
Noch nicht fündig geworden ? Diskutieren Sie individuelle Fragen in der Mailingliste [afl-Forum], lassen Sie sich neueste Meldungen zum Thema zuschicken (Mailingliste [Announce]), oder wenden Sie sich direkt an uns: Kontakt | Vorstand.
  
Häufige Fragen zur Verkehrsberuhigung u.ä., zum Beispiel in der Art
Wie kann ich in meinem Ort ...
... eine Verkehrsberuhigung mit `Tempo 30´ durchsetzen?
... 3 Sekunden mehr Ampelgrün für Fußgänger durchsetzen?
... die Umstellung des Verwaltungsfuhrparks auf Rußfilter durchsetzen?

beantworten am besten Umweltverbände, die sich mehr mit der Reform des Autoverkehrs beschäftigen, wie etwa ADFC, BUND, VCD, FUSS/UMKEHR, Grüne Liga. Besonders hilfreich sind neben den Ortsverbänden der genannten Organisationen auch die lokalen Initiativen der Lokalen Agenda 21 (LA21), in denen häufig die örtliche Verwaltung involviert ist.
  
Der autofrei leben! e.V. sieht jedoch seinen Schwerpunkt zuvörderst in der Überwindung der Autogesellschaft. Der individuelle Abschied vom Auto ist angesichts des globalen Klimawandels und den tausenden Verkehrstoten auf Deutschlands Straßen ein notwendiger Schritt - autofrei leben! hilft ihn zu gehen.
  
Immer wieder hören wir: Viele Einsteiger in das autofreie Leben stellen bald zu ihrer eigenen Überraschung fest, daß diese nachhaltigere Lebensweise keinen Verzicht bedeutet, sondern ihnen und ihren Nachbarn mehr Lebensqualität verschafft !
  
* * *
  
letzte Aktualisierung: 07.04.2009