Der von Markus Schmidt in Eingebaute Vorfahrt beschriebene dynamisch-individuelle und dynamisch-kollonenförmige Flächenverbrauch sollten die maßgeblichen Vorrangkriterien auf Verkehrsflächen mit Platzmangel sein.