Wer Straßen säht, wird Verkehr ernten ...
  
Auf diese Kurzfassung könnte man das ganze Thema Induzierter Verkehr reduzieren. Neue Straßen erzeugen zusätzlichen Verkehr. Eigentlich eine ganz einfache und logische Sache.
  
Das Umweltbundesamt stellte 2005 fest: "`Wer Straßen säht, wird Verkehr ernten` war lange nur eine prägnante Formel, mit der Verkehrsbürgerinitiativen auf die verkehrserzeugende Wirkung des Infrastrukturausbaus aufmerksam machten. Von der 'seriösen' Verkehrswissenschaft und -politik wurden solche Effekte lange Zeit bestritten. Inzwischen haben etliche Untersuchungen den Zusammenhang eindeutig belegt."
  
"Die derzeit verwendeten Bewertungsverfahren zur Beurteilung von Infrastrukturmaßnahmen berücksichtigen jedoch weder die induzierten Verkehre noch die Wirkungen des Verkehrsinfrastrukturausbaus auf die regionale Entwicklung in angemessener und systematischer Weise."
  
"Die Bundesverkehrswegeplanung hat den induzierten Verkehr lange ganz vernachlässigt und trägt ihm immer noch nicht ausreichend Rechnung."
  
"Um eine angemessene Berücksichtigung des induzierten Verkehrs zu gewährleisten, ist es angebracht, die Infrastrukturausbaupläne des Bundes auf den Prüfstand zu stellen."
  
Alle Zitate aus: Umweltbundesamt, Dez. 2005: Determinanten der Verkehrsentstehung (PDF, 452 kb)
  
Im Bundesverkehrswegeplan 2003 wurde der induzierte Verkehr wenigstens formal berücksichtigt - allerdings viel zu gering.
  
... und wie man Verkehr einfach zum Verschwinden bringt
  
Ein Artikel von Car Busters (heute: World Carfree Network) faßt die Ergebnisse einer Studie (s.u.) zusammen: Wer Straßen sät, wird Verkehr ernten | Warum jede neue Straße eine schlechte Idee ist | Wie man Verkehr einfach zum Verschwinden bringt
  
Zusammenfassung der Studie (s.u.): Evidence on the Effects of Road Capacity Reduction on Traffic Levels, by Phil Goodwin, Carmen Hass-Klau and Sally Cairns
  
Die Studie: "Traffic Impact of Highway Capacity Reductions: Assessment of the Evidence"
Based on nearly 100 case studies covering incidents of road closure and capacity reduction throughout the world, it looks at the underlying changes in travel choice and behaviour that affect traffic conditions when road capacity is reduced.
C. Hass-Klau, S. Cairns, P. Goodwin. 1998, Landor Publishing, London, (261 pages), ISBN 1 899650 10 5