Wie kann ich mitmachen?

 
Die Mitglieder im autofrei leben! e.V.

sind z. B. Leute, die genug haben vom Autofahren, die leidenschaftliche RadfahrerInnen, überzeugte Fußgänger oder Menschen ohne Fahrerlaubnis sind. Ihnen gemeinsam ist der verbindliche Verzicht auf ein eigenes Auto und die Nutzung eines eventuell zugänglichen PKW nur im dringenden Ausnahmefall.

Anmeldung zur Vereinsmitgliedschaft bitte mit dem Beitrittsformular (Satzung).

Die Freunde und Förderer

unterstützen die Ziele und Arbeit des autofrei leben! e.V. finanziell und werden regelmäßig über unseren Rundbrief informiert.

Eine Übergangslösung wäre dann noch: Die 5-Mark-Avantgarde...

... fährt zwar weiterhin Auto, zahlt aber für jeden Liter Sprit den Differenzbetrag zu 5 Mark (2,50 Euro) an einen gemeinnützen Träger (außer autofrei leben! e.V.).

 
Mailinglisten

Zur Unterstützung des gegenseitigen Austausches gibt es verschiedene Mailinglisten:

Mitglieder des Vereins sind eingeladen, sich in der Liste [afl-Intern] für interne Diskussionen und Strategiedebatten einzutragen. Dort planen die Vereinsaktiven gemeinsame Veranstaltungen wie z.B. die nächste Mitgliederversammlung, bereiten Publikationen des Vereins vor oder beraten sich einfach zu unterschiedlichsten Themen. Manchmal werden auch organisatorische Dinge besprochen.

Falls Sie zunächst testen möchten, wer wir sind:

Abbonieren Sie die Nachrichtenliste [Announce] (Ankündigungen), dort verbreiten wir verkehrspolitische Meldungen und Neuigkeiten vom autofreien Leben. Übrigens kann dort jede/r Meldungen hinschicken, sie werden von uns nach Sichtung freigeschaltet.

Im [afl-Forum] finden Sie interessierte Menschen - nicht nur Mitglieder des Vereins - für Diskussionen über die Sonnenseiten des autofreien Lebens, Meldungen aus der [Announce]-Liste oder andere Themen rund um die Autofreiheit.

 
Vor Ort

Es gibt in Deutschland einige Orts- und Regionalgruppen. Nehmen Sie Kontakt auf!

 
... noch Fragen ?

Kontakt | Vorstand | Veröffentlichungen | Satzung | Impressum
  
* * *
  
letzte Aktualisierung: 07.04.2009