Archiv 2007
Archiv der Meldungen der Startseite | Übersicht Pressemitteilungen
 
- 29.07.2007: Autofreie: Luftablassen löst kein Klimaproblem (Pressemitteilung)
- 12.06.2007: Klavier per Lastenrad
- 10.06.2007: Carfree Times in deutscher Übersetzung jetzt in autofrei.de
- 01.06.2007: Unterstützt die Petition gegen den Bau des Transrapid in München !
- 24.04.2007: Unterstützt die Petition gegen die Radwegebenutzungspflicht !
- 20.03.2007: Neues vom autofreien Wohnen aus Köln
- 13.03.2007: Klimakatastrophe treibt Elche auf die Straße
- 22.02.2007: Katholische Kirche ruft zum Autofasten auf
- 25.01.2007: Neuigkeiten vom Projekt einer ersten autofreien Dorfgründung für Europa
- 20.01.2007: "Klimaschweine stilllegen !" (Pressemitteilung & Aktion in Stuttgart)
 
* * *

29.07.2007 - Pressemitteilung:
Autofreie: Luftablassen löst kein Klimaproblem
Autofreie distanzieren sich von Anschlägen auf Autos in Berlin und rufen zur Kritik am Automobilismus mit friedlichen Mitteln auf

Militante Umweltschützer haben in Berlin bei einer Vielzahl von hochmotorisierten Autos die Luft aus den Reifen gelassen. Aus diesem Anlaß erklären die deutschen Organisationen, die Mitglieder des World Carfree Network (WCN) sind:

Genauso vehement, wie wir den Automobilismus kritisieren, lehnen wir grundsätzlich und ausnahmslos alle Aktivitäten als Mittel jeglicher Auseinandersetzung ab, bei der Menschen zu Schaden kommen könnten. Dazu gehört auch das allmähliche Luftablassen aus Autoreifen.

So ehrenwert die Ziele der anonymen Umweltschützer bzw. SUV-Hasser auch sein mögen, ihre Methoden sind perfide und lebensgefährlich: (...)

Fortsetzung & Hintergründe | download als PDF (90 Kb) und als TXT (5 Kb).

* * *

12.06.2007:
Klavier per Lastenrad

Tatsächlich - es gibt ihn, den Transporteur, der die schweren Tasteninstrumente auf Strecken bis 5 Kilometer umweltfreundlich per Rad zu seiner Kundschaft ausfährt: Klaviere Rasch in Bochum.

Mehr zu den vielseitigen Möglichkeiten von Fahrrädern auf unserer Webseite.

* * *

10.06.2007:
Carfree Times in deutscher Übersetzung jetzt in autofrei.de

J.H. Crawfords Carfree Times ist jetzt über die Webseite des autofrei leben! e.V. als deutsche Fassung (Übersetzung: Ulrich Nehls, Erlangen) zu lesen:
 
www.autofrei.de/cft/
 
In der aktuellen Ausgabe #46 u.a. ein Bericht über eine verkehrsarme Siedlung in Erlangen:
www.autofrei.de/cft/i046_de.html
aus dem Inhalt:
- Ein Öl-Emirat will die erste autofreie Stadt bauen
- Peak Soil - Stich in die Ethanol-Blase
- Ist 50.000 schon die "kritische Masse"? (Critical-Mass in Budapest)
- Maut in New York?
- Hoffnungslos (Verkehrsstaus in den Niederlanden)
- Doch endlich Hoffnung (Fracht-Straßenbahnen in Amsterdam)
- Kostenlos durch San Francisco
- Trambahnen für Toronto
- Europäische Mobilitätswoche
- Wal-Mart grün gefärbt
- Leitartikel + Fotos: Erlangens Röthelheimpark (eine verkehrsarme Siedlung)
- Natur-Defizit-Syndrom und die Soziale Integration von Kindern
sowie Bekanntmachungen, Ankündigungen, Neuigkeiten von World Carfree Network, Kurznachrichten und Links

Über die Carfree Times:
 
Die Carfree Times ist eine kostenlose Online-Zeitung für alle, die sich für die Entwicklung autofreier Städte interessieren. Die englische Originalausgabe wird publiziert in www.carfree.com/cft, der Webseite von J.H. Crawford, Autor des Buches "Carfree Cities" (siehe www.carfree.com). Die meisten Ausgaben beeinhalten:

- Neuigkeiten von Carfree.com und World Carfree Network (WCN)
- Kurznachrichten aus dem weltweiten autofreien Netzwerk
- längere Artikel zu autofreien Themen
- Besprechungen neuer Bücher
- Links zu nützlichen Internetseiten

Viele Ausgaben der Carfree Times sind mit Fotos zu einem bestimmten Thema illustriert, meistens sind dies autofreie Orte. Die Carfree Times erscheint seit 1997 etwa vierteljährlich (oder öfter), die deutsche Fassung seit Januar 2004 (ab Ausgabe #33).

* * *

01.06.2007:
Unterstützt die Petition gegen den Bau des Transrapid in München !

Aus der Begründung:

"(...) Die Gesamtinvestitionskosten für das Transrapidprojekt werden momentan vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung auf 1,6 Milliarden Euro geschätzt, die FDP fordert Subventionen von 2,3 Milliarden Euro. In neuesten Diskussionen ist bereits von 3 Milliarden Euro die Rede. (...)

Wir fordern, dass die Gelder stattdessen in die direkte Förderung von Forschung, Bildung und - aus Gründen des Klimaschutzes - des öffentlichen Personennahverkehrs fließen.

Forschungsförderung darf nicht einem blindwütigen Glauben an großtechnische Prestigeobjekte folgen, die international kaum zu vermarkten sind. Sie muss vielmehr dort eingreifen, wo weltweite Probleme ihrer Lösung harren, z.B. im Bereich der Umwelttechnologie (...)"

Die Beteiligungsfrist endet am 11. Juli 2007.

Transrapidneubau in München

* * *

24.04.2007:
Unterstützt die Petition gegen die Radwegebenutzungspflicht !

Bei dieser Online-Petition des Bundestags geht es NICHT um die Abschaffung von Radwegen, sondern um die Pflicht diese zu benutzen! Die RadwegbenutzungsPFLICHT soll demnach in ein RadwegbenutzungsRECHT umgewandelt werden. Die Beteiligungsfrist endet am 27. April 2007.
 
Straßenverkehrsordnung: Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht

 
* * *
 
20.03.2007:
Neues vom autofreien Wohnen aus Köln

Die autofreie Siedlung Stellwerk 60 in Köln-Nippes befindet sich bereits seit einiger Zeit im Bau und die ersten 130 autofreien Haushalte (von ca 400-450) sind bereits eingezogen. Noch können zukünftige Bewohner sogar auf die bauliche Gestaltung von Spielplätzen, Grünanlagen, Radabstellanlagen und Gemeinschaftsräumen sowie der Dienstleistungszentrale aktiv Einfluss nehmen! Für die gemeinschaftlichen Planungsaktivitäten und auch zur Kontaktaufnahme haben die BewohnerInnen eine eigene Webseite eingerichtet: nachbarn60.de.

Presse:
-
27.02.2007, WDR: Grüne Lunge statt Autodunst: Autofreie Siedlung in Köln - Ohne Auto geht's auch (Video: Stream, 3:31 min)
- 25.08.2006, Süddeutsche Zeitung:
Trend im Wohnungsbau | Ein Öko-Viertel, bitte!

Weitere Infos:
-
stellwerk60.de und stellwerk60-vermietung.de (Investor)
-
nachbarn60.de (BewohnerInnen; die Seite bietet u.a. aktuelle Fotos)
autofreie-siedlung-koeln.de (ASK e.V., Initiator der Siedlung)
- weitere autofreie Wohnprojekte im deutschsprachigen Raum sind
hier auf unserer Website zu finden (in alphabetischer Reihenfolge)
- mehr Links zum Projekt
Nippes.

* * *
  
13.03.2007:
Klimakatastrophe treibt Elche auf die Straße
  
mehr dazu
 
* * *

22.02.2007:
Katholische Kirche ruft zum Autofasten auf
4. März bis 1. April 2007: Heilsam in Bewegung kommen


autofrei leben! begrüßt den Aufruf und bietet mit seiner Aussteigerbroschüre autofrei leben! - aber wie ?" (auch als PDF, siehe "Bei uns zu bestellen") praktische Unterstützung dabei an. Viele Einsteiger in diese nachhaltigere Lebensweise stellen bald fest, daß das autofreie Leben keinen Verzicht bedeutet, sondern ihnen und ihren Nachbarn mehr Lebensqualität verschafft. Und sie sind nicht allein: In Deutschland lebt fast ein Viertel aller Haushalte bereits ohne eigenes Auto und kommt damit gut zurecht, in Städten sind es sogar bis zu fast 50%.

autofrei leben! möchte daher alle Teilnehmer/innen ermutigen, auch nach dem 1. April 2007 die Aktion fortzusetzen, denn sie sorgen damit nicht nur für mehr Sicherheit im Straßenverkehr und schonen nebenbei noch ihren Geldbeutel, sondern sie leisten mit ihrem Vorbild einen echten Beitrag zum Klimaschutz !

mehr:
-
AUTOFASTEN 2007
-
Informationen von autofrei leben! für Autofreie und solche, die es werden wollen
-
Klimawandel: IPCC-Report 2007, Zusammenfassung vom Alfred-Wegener-Institut

Presse:
-
22.02.2007, Pressemitteilung Bistum Mainz: Startveranstaltung der zehnten Aktion „Autofasten“ in Bingen
- 22.02.2007, Pressemitteilung Ministerium f. Umwelt, Forsten u. Verbraucherschutz (Rheinland-Pfalz): "Freiwilliger Verzicht aufs Auto spart Energie"
- 22.02.2007, Spiegel Online:
BUSSZEIT | Kardinal Lehmann ruft zum Autofasten auf

* * *
  
25.01.2007:
Neuigkeiten vom Projekt einer ersten autofreien Dorfgründung für Europa

  
mehr dazu hier: Autofreies Ökodorf
  
* * *
  
20.01.2007 - Pressemitteilung & Aktion in Stuttgart:
"Klimaschweine stilllegen !"

  
Trotz Klimawandel und Kyrill - PS-Protzerei ungebrochen?
  
Stoppt die Klimaschweine!
  
Die Folgen des Klimawandels rücken immer näher. (...)
  
Fortsetzung & Fotos
  
* * *